Themen dieses Kurses

  • Allgemeines

    AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen


    §1 Geltungsbereich
    Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer jeweils aktuellen Fassung für alle vom David Bogner Lernhilfeinstitut (im folgenden LERNSTAR.COM genannt ) auf der Website http://www.lernstar.com angebotenen Leistungen und werden von den Schüler/innen und deren Erziehungsberechtigten durch die Anmeldung auf LERNSTAR.COM anerkannt. Die AGBs gelten ebenso für alle Kursanmeldungen, ohne dass es dafür einer gesonderten Vereinbarung bedarf.

    §2 Anmeldung
    Die Anmeldung erfolgt durch die Registrierung und Erstellen eines Benutzerkontos auf der Website http://lernstar.com.

    §3 Qualität des Lernhilfeangebots
    Alle Lehrkräfte besitzen über Erfahrungen in der Online-Nachhilfe und sind an Universitäten, Fachhochschulen oder Pädagogischen Akademienausgebildete bzw. in Ausbildung befindliche Pädagogen. Bei der Auswahl unserer Mitarbeiter/innen legen wir sowohl auf fachliche als auch auf pädagogische Kompetenzen wert.

    §4 Rechtmäßigkeit der Daten
    Bei Anmeldung werden alle für den Online-Unterricht relevanten Daten aufgenommen. Diese müssen wahrheitsgetreu sein. LERNSTAR.COM ist ausdrücklich berechtigt, Daten zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern und für eigene Zwecke zu nutzen. Wir verpflichten uns, keine der übermittelten Nutzer/innendaten an Dritte weiterzugeben. Außerdem sind wir bemüht, die Datensicherheit und den Datenschutz im Rahmen der technischen und rechtlichen Möglichkeiten gegenüber dem Vertragspartner zu gewährleisten, sofern der Vertragspartner seinerseits die von ihm gelieferten Daten in rechtmäßiger Weise erhoben und übermittelt hat.

    §5 Nutzung unserer Dienstleistungen
    Bevor Lernhilfe gebucht wird, müssen die technischen Voraussetzungen überprüft werden, ob der für die Online-Nachhilfe verwendete Computer auch dafür geeignet ist. Für die Überprüfung ist der Nutzer / die Nutzerin verantwortlich. Sie kann unter http://www.lernstar.com/mod/resource/view.php?id=368 durchgeführt werden. Nach Eingang der Buchung (telefonisch oder online) werden wir so schnell es geht den gewünschten Termin fixieren. Bei der Verwendung der Onlinebuchung, muss die Einzelnachhilfe mindestens einen Tag im Voraus gebucht werden, kurzfristigere Buchungen sind nur telefonisch oder via Skype möglich. Für die Nutzung des Angebots ist eine funktionierende Breitband-Internetverbindung nötig. Für Probleme bei der Verbindung zur Nachhilfeplattform lernstar.com, ist der Kunde / die Kundin verantwortlich (Bei auftretenden Problemen seitens der NutzerInnen können keine Kursbeiträge rückerstattet werden). Falls es zu technischen Problemen auf der Lernplattform selbst kommt, werden bereits gezahlte Kosten zurückerstattet, oder Ersatztermine für die entfallenen Stunden gesucht.

    §6 Nachhilfeunterricht
    Der Unterricht findet entweder als Einzelunterricht auf der Lernplattform http://www.lernstar.com statt. Der Unterricht erfolgt über eine professionelle Lernplattform und mittels eines Webkonferenzsystems, durch das die Schüler/innen und die Lehrkräfte direkt Kontakt haben. Es besteht keine Bindungsfrist, keine Mindestkonsumationspflicht oder ähnliches.

    §7 Terminabsage/verschiebung und Versäumen von Lerneinheiten
    Sollte der Schüler / die Schülern einen vereinbarten Termin für Einzelunterricht aus unvorhersehbaren Gründen nicht einhalten können, so muss die geplante Unterrichtseinheit mindestens 24 Stunden vor Beginn telefonisch abgesagt werden. Eine spätere Absage kann aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden (die Einzelnachhilfe ist in diesem Fall zu bezahlen).

    §8 Wahl der Nachhilfelehrerin / des Nachhilfelehrers
    Wir sind bemüht den Wünschen der Schüler/innen nachzukommen. Wegen möglicher Terminkollisionen, kann aber nicht garantiert werden, dass die gewünschte Lehrkraft auch tatsächlich die Lernhilfe durchführt.
    Auch aufgrund von Krankheit, Karenz, Jobwechsel, organisatorischen Gründen usw. kann es möglich sein, dass wir Lehrkräfte kurzfristig auswechseln müssen. Wir bitten um Verständnis.

    §9 Zahlungsmodalitäten
    Prinzipiell muss Einzelunterricht im Voraus bezahlt werden. In Ausnahmefällen (bei sehr kurzfristig benötigter Lernhilfe) kann die Bezahlung nachträglich vorgenommen werden. Das Entgelt für Einzelunterricht muss dann spätestens vier Werktage nach der konsumierten Leistung auf das angeführte Konto gelangt sein. Ein Schüler / eine Schülerin kann maximal zwei Unterrichtseinheiten im Voraus buchen, ohne diese auch im Voraus zu bezahlen.

    §10 Erfolgsgarantie
    Unsere Lehrkräfte sind bemüht, Ihre Kinder so gut wie möglich zu unterstützen und zu fördern. Bezüglich der schulischen Leistungen des Schülers / der Schülerin kann allerdings keine Erfolgsgarantie gegeben werden, da diese nicht ausschließlich von unserer Lehrkraft abhängt. Wir haften daher nicht für weitere schlechte bzw. negative Leistungen des Schülers.

    §11 LERNSTAR.COM behält sich vor, diese AGBs jederzeit zu ändern. Werden einzelne Bestimmungen dieser AGBs aufgrund aktueller Rechtssprechung ganz oder teilweise ungültig, bleiben davon die restlichen Bestimmungen gänzlich unberührt.

    §12 Verantwortlichkeit für Inhalte:
    Jeder Nutzer und jede Nutzerin ist für die von ihm bereitgestellte Inhalte selbst verantwortlich. Das betrifft vor allem Postings in den Foren. LERNSTAR.COM haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität oder Vollständigkeit der von NutzerInnen übertragenen Inhalte.

    §13 Haftungsauschluss. LERNSTAR.COM kann für fremde Inhalte, die durch Links erreichbar sind sowie von Benutzer/innen in Foren gepostete Inhalte keine Haftung übernehmen. Strafrechtlich relevante Inhalte sowie Inhalte, die den Forenregeln widersprechen, werden sofort nach Bekanntwerden des Umstandes entfernt. LERNSTAR.COM ist nur dann verantwortlich, wenn LERNSTAR.COM von diesen Inhalten nachweislich Kenntnis hat, es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern und nach den allgemeinen Vorschriften eine Verantwortlichkeit besteht.

    §14 Haftung der NutzerInnen

    1. Der Nutzer / die Nutzerin haftet für die missbräuchliche Nutzung der Dienste, Verstöße gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder vertragliche Obliegenheiten soweit er diese zu vertreten hat.

    2. Der Nutzer / die Nutzerin stellt LERNSTAR.COM von allen Ansprüchen frei, die Dritte aufgrund verschuldeten Verhaltens des Nutzers /der Nutzerin wegen der Verletzung ihrer Rechte im Zusammenhang mit diesem Vertrag geltend machen. Der Nutzer / die Nutzerin trägt alle daraus anfallenden Kosten der Rechtsverteidigung.
    §16 Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand - Wien.