Themen dieses Kurses

  • Allgemeines

    Forenregeln

    Wenn Sie sich in einem Forum auf lernstar.at beteiligen möchten, gelten folgende Spielregeln

    Jede und jeder hat das Recht seine Meinung frei zu äußern. Die freie Meinungsäußerung endet jedoch dort, wo das Recht anderer verletzt wird – also z.B. bei Beleidigung, Diskriminierung, Verhetzung, absichtlichem Stören der freien Meinungsäußerung anderer, etc.. Damit die Diskussion möglichst frei ablaufen kann, müssen also folgende Regeln respektiert werden:
    • JedeR VerfasserIn von Einträgen ist selbst verantwortlich für deren Inhalt. Die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften sind einzuhalten. Beleidigungen anderer Gruppen und Personen sind verboten, ebenso wie verleumderische und ruf- oder geschäftsschädigende Äußerungen. Bedenken Sie, dass Sie im Internet nicht anonym sind und Ihre Beiträge auch über Suchmaschinen gefunden werden können. Sie können für Ihre Postings auch zur Verantwortung gezogen werden. NutzerInnendaten werden von uns jedoch nur freigegeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.
    • Behandeln Sie andere NutzerInnen mit Respekt und Rücksicht. Beschimpfungen, Drohungen und Beleidigungen werden nicht akzeptiert. Toleranz gegenüber der Vielfältigkeit der NutzerInnen von lernstar.at wird vorausgesetzt..
    • Postings sollen einen Bezug zum Thema haben.
    • Diskriminierende Beiträge werden nicht toleriert und zur Anzeige gebracht. Insbesondere verboten sind rassistische, sexistische, antisemitische, eine Religion oder sexuelle Identität herabwürdigende sowie sonstige (kulturelle, nationale, …) Gruppen pauschal verurteilende Postings. Ebenfalls nicht akzeptiert wird die Verbreitung von Inhalten, die gegen Teile der Bevölkerung hetzen oder zur Gewalt aufrufen, Pornographie sowie menschenverachtende oder gegen die guten Sitten verstoßende Beiträge. Das umfasst auch Inhalte, die über von den UserInnen gesetzte Links zu erreichen sind.
    • Schimpfworte, Fäkalsprache, rohe, doppeldeutige oder obszöne Sprache erschweren eine sachliche Diskussion. Nicht toleriert werden auch Inhalte, die für Minderjährige ungeeignet oder anstößig sind oder dafür gehalten werden können.
    • Ebenfalls nicht akzeptabel ist es, den Dialog verschiedener UserInnen wissentlich zu stören, z.B. durch Belästigungen oder durch die Schaffung von Feindbildern oder Feindseligkeiten.
    • Verwenden Sie keine falschen Identitäten: Wenn Sie als "Brad Pitt" posten, müssen wir ihren Account sperren (außer Sie sind Brad Pitt). Bitte kopieren Sie auch keine Usernamen anderer PosterInnen – Sie stören damit die Diskussion. Beleidigende, diskriminierende oder verhetzende Usernamen – von Dr. Busengrauler bis Adolf Gittler – werden nicht toleriert.
    • Es ist nicht erlaubt, private Daten wie Namen, Adressen, Telefonnummer o.ä. in Beiträgen zu veröffentlichen.
    • Junkmails, Spam, Kettenbriefe und andere Inhalte mit werbendem Charakter haben nichts in einem Posting verloren.
    • Ebenfalls nicht akzeptiert: Spamming und Flooding. Von "spammen" sprechen wir, wenn Nachrichten mit gleichem oder ähnlichem Inhalt in großer Anzahl gepostet werden, ohne dass diese zum Thema der Debatten passt. "Flooding" ist "Überfluten" der Debatte mit einer solchen Anzahl von Nachrichten, dass dieser Diskussionsstrang für andere UserInnen unlesbar wird. Ob die Beiträge in so einem Fall inhaltlich sogar zum Thema der Debatte passen oder nicht ist egal: Wer andere UserInnen am sinnvollen Ideenaustausch und ihrer freien Meinungsäußerung hindert, wird gelöscht.
    • Wir behalten uns das Recht vor, Forenbeiträge zu entfernen. UserInnen, die wiederholt versuchen, den Forenregeln widersprechende Beiträge zu veröffentlichen, kann ihre Registrierung entzogen werde.
  • Thema 1

    • Thema 2